come-on Logo
Erwitte
0 km

Zur Ratgeberübersicht Musikinstrumente

E-Gitarre kaufen: Was Du beachten solltest

E-Gitarre Die Ansprüche an eine E-Gitarre sind bei Anfängern und Profis sehr unterschiedlich.

Der Kauf eines jeden Musikinstruments ist eine Entscheidung, die sich auf vielen wichtigen Punkten gründet und nicht schnell getroffen ist. Einer ist natürlich das spontane Gefühl, das sich für ein bestimmtes Instrument entwickelt, aber es gibt noch einige Aspekte, die besonders Anfänger beim Kauf einer E-Gitarre beachten sollten.

Anfänger oder Profi?

Anfänger

Der Kauf eines Instruments und die Wünsche und Vorstellungen können sich je nach Käufer sehr unterscheiden, denn Einsteiger sind möglicherweise noch nicht sicher, inwieweit sie dieses Hobby fortführen wollen, während fortgeschrittene E-Gitarristen oder auch Profis sicherlich für ihr Geld das bestmögliche Instrument, das all ihren Ansprüchen genügt, kaufen wollen.

Profi

Profis bringen beim Instrumentenkauf oft schon Fachwissen mit und wissen ganz genau, was das Instrument können soll. Für Einsteiger und Hobby-Musiker ist es hingegen oft schwierig zu beurteilen, wie gut oder schlecht ein Instrument ist.

Eigenschaften und Qualität

Instrumente sind meistens kostenintensiv, auch wenn sie den günstigeren Preisklassen angehören. Für Anfänger ist es außerdem sinnvoll zu Beginn eher Geld in Übungsstunden und Lehrmaterial zu investieren, als ein sehr teures Instrument zu kaufen. Dies kann auch später noch nachgeholt werden, wenn klar ist, dass das Spielen dieses Instruments zu einem dauerhaften Hobby oder gar zum >Beruf geworden ist.

Die Qualität

E-Gitarre Qualität Die meisten Instrumente sind in der Anschaffung sehr teuer.

Generell sollte aber jeder Gitarrenkäufer auf gute Verarbeitung und Qualität achten. Die Qualität aller Gitarren ist hauptsächlich von den verwendeten Materialien abhängig. Hochwertiges Holz, das besonders fest und hart ist, ist eine gute Basis für eine hochqualitative Gitarre. Die Verarbeitung ist von ebenso großer Wichtigkeit. Selbst Anfänger können grobe Verarbeitungsmängel erkennen. Ein Instrument mit offenkundigen Rissen, Funktionsmängeln oder sonstigen Materialfehlern sollte nicht gekauft werden. Da die in Deutschland im Handel erhältlichen Instrumente jedoch nur in den seltensten Fällen grobe Fehler aufweisen und viele Anfänger (noch) nicht in der Lage sind, ein adäquates Instrument für sich auszuwählen, ist zumeist eine kompetente Beratung nötig, wenn sie eine E-Gitarre kaufen möchten.

Die Grundausstattung

Die Grundausstattung aller E-Gitarren ist ein massiver, flacher Korpus mit einem Gitarrenhals, Stahlsaiten, einem Anschluss für das Kabel, einem Lautstärke- und einem Klangregler, einem Schalter für die Tonabnehmer sowie die Tonabnehmer. Weitere Ausstattung können beispielsweise mehr als zwei Tonabnehmer, die ihrerseits unterschiedliche Qualität haben können, ein Floyd Rose bzw. Tremolo, eine höhere Anzahl an Bünden oder andere Komponenten sein. Diese Komponenten wie auch die Verarbeitungsqualität führen zu höheren Preisen, da sie die Spielbarkeit der Gitarre deutlich verbessern und zu einem besseren Sound führen.

So wird der Kauf erfolgreich

Beraten lassen

E-Gitarre Beratung Beim Kauf der E-Gitarre ist es gut, wenn einem ein Berater zur Seite steht.

Anfänger sollten beim E-Gitarren-Kauf auf einen kompetenten Berater vertrauen. Dies muss nicht zwangsläufig ein Verkäufer sein, auch ein unabhängiger Berater aus dem Freundeskreis oder beispielsweise der Gitarrenlehrer kann sehr hilfreich sein. Nimmt man ohnehin Gitarrenstunden bei einem Lehrer, ist dies sicherlich der richtige Ansprechpartner, da er meist viele Jahre Erfahrung im Umgang mit E-Gitarren verschiedener Hersteller und Instrumenten in unterschiedlichen Preisklassen hat.

Set-Kauf

Für Anfänger bieten sich günstige E-Gitarren-Sets aus Gitarre, Verstärker und zugehörigen Kabeln an, aber sie können ebenfalls einen separaten Verstärker und eine E-Gitarre kaufen. Beide Varianten sind in dem günstigen Preissegment zwischen 150 und 300 Euro möglich. Fortgeschrittene werden sich eher in dem Preissegment ab 500 Euro (ohne Verstärker) umsehen und für Profis ist das Preissegment nach oben hin offen.

Profigitarren

E-Gitarren für Profis kosten vielfach mehrere Tausend Euro, da sie in jeder Hinsicht besonders hohen Standards genügen. Profigitarren werden allerdings von ihren Besitzern in der Regel auch wesentlich öfter genutzt, da das Spielen zum beruflichen Alltag gehört. Deshalb müssen die Gitarren nicht nur eine höhere Qualität haben, sondern auch wesentlich widerstandsfähiger und weniger anfällig für Schäden sein. Grundsätzlich kosten Instrumente, die beispielsweise in Deutschland, Japan oder den USA hergestellt werden, mehr, als Instrumente aus Ländern wie zum Beispiel China oder Indonesien.

Marken

Bekannte Marken von E-Gitarren sind beispielsweise Gibson, Fender, Epiphone, Jackson Guitars, Ibanez oder ESP. Diese Hersteller bauen wiederum eine ganze Bandbreite von Modellen. Erfahrene E-Gitarristen haben meist eine bevorzugte Marke, bei der sie ihre Gitarren kaufen. Am berühmtesten und bekanntesten sind wohl die „Les Paul“-Gitarren der Firma Gibson und die „Stratocaster“ und „Telecaster“ von Fender. Einsteiger sollten allerdings nicht mit diesen sehr kostspieligen Modellen beginnen, solange noch nicht feststeht, ob und wie lange das Hobby fortgeführt wird.

Wo kauft man am besten

Onlineshop

E-Gitarre ausprobieren Egal ob gebraucht oder neu, die E-Gitarre sollte man vor dem Kauf ausprobieren.

E-Gitarren von bekannten Herstellern wie Gibson, Fender und Ibanez usw. sind aufgrund der höheren Tendenzen der Preise eher für Fortgeschrittene geeignet als für Anfänger, aber auch gebrauchte Instrumente können Anfängern lange Freude bereiten, wenn sie von einer vertrauenswürdigen Person oder einem guten Händler verkauft werden. Fortgeschrittene und Profis wissen bereits, worauf es beim E-Gitarren-Kauf ankommt und welche Ansprüche sie an das Instrument und den Sound haben. Daher empfiehlt es sich für Fortgeschrittene und Profis auch mal im Internet nach günstigen Angeboten und Schnäppchen zu schauen. Dabei ist aber darauf zu achten, dass Onlineshop nicht gleich Onlineshop ist. Hier sollte darauf geachtet werden, welche Rückgabemöglichkeiten es gibt und ob der Shop vertrauenswürdig ist.

Onlineshop Kristein

Der Onlineshop Kirstein bietet beispielsweise 5 Jahre Garantie und eine 30 Tage lange Rückgabemöglichkeit. Außerdem sind hier die Versandkostenfrei, weswegen man sich beim Kauf einer Gitarre in diesem Onlineshop auf kein Risiko einlässt. Sollte die Gitarre nicht gefallen oder nicht gut in der Hand liegen kann man sie einfach wieder zurückschicken.

Kleinanzeigen

Bei Anfängern empfiehlt es sich, auch mal auf markt.de zu stöbern. Hierbei ist der Vorteil, dass man direkt zum Verkäufer fahren und sich die Gitarre ansehen und oft auch ausprobieren kann. Eine kompetente Beratung des Verkäufers ist hier natürlich nicht sichergestellt, aber dafür ist der Preis wahrscheinlich wesentlich günstiger, als im Fachgeschäft. Da sollte jeder für sich abwägen, ob man das "Risiko" eingehen möchte. Beim Kauf einer gebrauchten Gitarre ist es aber auch mit geringerem Budget möglich, ein sehr gutes Instrument von renommierten Marken zu erstehen. Oft wird nur noch ein Bruchteil des Neupreises für das Instrument verlangt. Nimmt man Gitarrenstunden, kann man sich auch bei seinem Musiklehrer umhören, ob zufällig einer seiner Schüler grad eine E-Gitarre verkaufen möchte, weil er beispielsweise selbst ein neues Instrument kaufen möchte oder das Hobby aufgibt.

Fazit

E-Gitarren Auswahl Wegen der großen Auswahl an E-Gitarren und verschiedenen Herstellern ist es für Anfänger schwierig eine Gitarre zu wählen.

Es ist ein kompliziertes Unterfangen und insbesondere für Anfänger schwierig, wenn sie eine E-Gitarre kaufen möchten. Dies sollte von einer kompetenten Person begleitet werden, damit nachher keine Enttäuschung vorherrscht oder die Erkenntnis entsteht, dass bei dem großen Angebot an verschiedensten Modellen wie Les Paul oder Stratocaster usw. ein Fehlkauf getätigt wurde.

Für Anfänger genügen günstige Sets oder ein günstiges Instrument, um das Spielen zu lernen. Fortgeschrittene und Profis werden ausschließlich auf teurere, aber auch qualitativ hochwertige Instrumente zurückgreifen.

Gebrauchte Instrumente können ein Vorteil sein, wenn sie noch voll funktionsfähig sind, und insbesondere Anfänger können die Vorteile eines hochwertigen Instruments für einen günstigen Preis genießen.

Letztlich ist es aber von höchster Wichtigkeit, dass die E-Gitarre gut in der Hand liegt und sich sofort vertraut anfühlt.

Wir hoffen, dass Du nun gut auf Deinen Kauf einer E-Gitarre vorbereitet wurdest und wünschen viel Spaß mit Deinem Instrument.

Jetzt E-Gitarre inserieren

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen zum Thema E-Gitarren

Mehr Kleinanzeigen zum Thema E-Gitarren

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / gazrock
Bild 3: © Pixabay.com / SKARD
Bild 4: © Pixabay.com / StockSnap
Bild 5: © Pixabay.com / terimakasih0